bienenschwarm

Bienenschwarm

Was ist ĂŒberhaupt ein Bienenschwarm?

In den Monaten April bis Juni ist Schwarmzeit und es kann sein, dass ein Bienenvolk sich zwei Königinnen heranzĂŒchtet. Eine Königin fliegt dann mit einem Teil des Bienenvolks aus und sucht sich eine neue Bleibe. Meistens fliegt der Bienenschwarm erst einmal wild umher, bis sie sich in einem Baum ein Unterschlupf suchen. Die Bienen bilden eine Traube um die Königin herum. Nun gehen einige von ihnen auf Entdeckungstour nach einer neuen Behausung. Dies ist der natĂŒrliche Teilungsprozess, den ein Bienenvolk vornimmt, wenn es zu groß wird, zu wenig Platz oder zu wenig Aufgaben im bestehenden Volk sind und der Imker das Volk nicht vorher geteilt hat.

Hilfe ich habe einen Bienenschwarm in meinem Garten. Was kann ich tun?

Ruhe bewahren. Bienen sind in der Regel sehr friedlich und nur darauf bedacht, bei der Königin zu sein und diese zu beschĂŒtzen. Bitte nicht ohne Erfahrung selbst an die Bienen heran treten.

Wenn du abwartest, wird der Schwarm sich wahrscheinlich von selbst wieder auf den Weg machen.

Besser ist es aber, wenn du umliegende Imker oder Imkervereine anrufst und nachfragst, ob jemandem der Schwarm entflogen ist. Auch die Feuerwehr kann dir dabei helfen.

bienenschwarm

Bienenschwarm einfangen

FĂŒr Imker wird es nun besonders spannend. Einen Bienenschwarm einzufangen ist immer wieder ein tolles und aufregendes Erlebnis.

Noch nie einen Bienenschwarm gefangen?

Wenn du als angehender Imker noch nie einen Bienenschwarm gefangen hast und nicht weißt, wie du vorgehen sollst, solltest du dich eventuell vorher mit einem erfahrenen Imker austauschen. Als Vorbereitung haben wir hier unsere Schwarmfangtechniken fĂŒr dich zusammengestellt.

Zuerst bei umliegenden Imkern nachfragen

Umliegenden Imker anrufen, da es sein kann, das der Schwarm entflogen ist. Er wird sich freuen, zu wissen, wo die Bienen sind und sie im besten Fall einfangen. Du kannst auch bei den umliegenden Imkervereinen nachfragen.

Wie gehe ich als Imker mit einem Bienenschwarm vor?

Auch als Imker solltest du zu erst einmal Ruhe bewahren und nicht ĂŒberstĂŒrzt reagieren. Analysiere die Situation und warte ab, bis sich die Bienen zu einer Traube um die Königin gesammelt haben. Erst dann kann es weitergehen.

Was kann ich als Imker machen, wenn ich wegen einem Bienenschwarm angerufen werde?

Das einfangen eines Schwarms ist relativ einfach, sofern er nicht zu hoch in einem Baum hĂ€ngt. Wenn der Schwarm zu hoch hĂ€ngt, lassen wir ihn hĂ€ngen. Hier geht die eigene Sicherheit vor, außerdem fliegen die Bienen wieder weiter und dann ggf. an einen Platz, an den man einfacher heran kommt.

Wie schon erwĂ€hnt sind die Bienen sehr friedlich und nicht beabsichtigt zu stechen. Als Imker wird man aber ziemlich nah an die Bienen herantreten mĂŒssen, manchmal auch direkt unter die Traube und daher empfehlen wir aus SicherheitsgrĂŒnden einen Schutzanzug.

BĂŒcher vermitteln viel wertvolle Theorie, aber wie es sich wirklich anfĂŒhlt, mit Bienen zu arbeiten, kann man damit nicht erlernen und es ist immer hilfreich einen erfahrenen Imker dabei an seiner Seite zu haben. Jungimker werden dabei auch gerne mal die erste Saison komplett begleitet und unterstĂŒtzt. So war es auch bei uns und das hat immer sehr geholfen.

Die AusrĂŒstung

Vieles davon hast du sicherlich schon in deiner Grundausstattung. Trotzdem hier noch einmal das wichtigste zusammengefasst:

  • Schutzkleidung
  • leere Bienenbeute oder Schwarmkiste
  • ggf. WasserzerstĂ€uber
  • ggf. Bienenbesen
  • ggf. Leiter
  • ggf. Brutwabe mit Brut
  • ggf. Fleischerhaken oder Seil

Die sanfte Methode

Unsere Lieblingsmethode, da sie besonders sanft fĂŒr die Bienen ist und wenig Stress auslöst. Hierbei wird den Bienen ein RĂ€hmchen mit Brut direkt an den Schwarm gehĂ€ngt. Bereits nach wenigen Minuten beginnen die Bienen inklusive der Königin sich auf dem RĂ€hmchen zu sammeln.

Vorteile

  • bienenfreundlich
  • einfach und schnell
  • keine Kellerhaft nötig

Nachteile

  • RĂ€hmchen mit Brut muss frei sein

Und so funktioniert die sanfte Schwarmfangmethode

Ihr benötigt hierfĂŒr einen Fleischerhaken oder ein Seil und eine Brutwabe mit Brut.

  • Flugloch der neuen Beute verschließen
  • Schutzkleidung anziehen
  • die Brutwabe an dem Fleischerhaken oder dem Seil aufhĂ€ngen
  • anschließend die Brutwabe möglichst nah an den Bienenschwarm hĂ€ngen
  • der Schwarm wird sich samt Königin auf die Brutwabe setzen und dort bleiben
  • in der Zwischenzeit die neue Beute vorbereiten
  • sobald der gesamte Schwarm auf der Brutwabe sitzt, die Brutwabe in die Beute hĂ€ngen
  • Sperrgitter und Deckel der Beute aufsetzen
Bienenschwarm Einfangen 1
Bienenschwarm Einfangen 2
Bienenschwarm Einfangen 3

Schwarmfang Anleitung

Falls die sanfte Methode nicht möglich ist, haben wir noch eine weitere, die in der Regel funktioniert. Diese eignet sich besonders, wenn du die Bienenbeute direkt unter dem Schwarm platzieren kannst.

Vorteile

  • kein RĂ€hmchen mit Brut benötigt

Nachteile

  • Bienen können verletzt werden
  • Königin wird nicht immer gefangen
  • Schwarm haut eventuell wieder ab

Und so funktioniert die alternative Schwarmfangmethode

  • Flugloch der neuen Beute verschließen
  • Schutzkleidung anziehen
  • Den Schwarm von allen Seiten mit Wasser besprĂŒhen, so ziehen sie sich weiter zusammen und fliegen nicht so schnell los, da sie sich zuerst putzen mĂŒssen
  • Die Beute unter die Traube stellen und stark am Ast rĂŒtteln, sodass bestmöglich die meisten Bienen in die Beute fallen, hierbei hilft ein großer Trichter
  • Es mĂŒssen nicht alle Bienen in der Beute landen, der grĂ¶ĂŸte Teil und die Königin genĂŒgen
  • ggf. noch einmal mit dem Besen an dem Ast entlang gehen, damit auch die restlichen Bienen in die Beute fallen
  • Deckel auflegen und vorerst stehen lassen, bis die Bienen sich beruhigt haben
  • Wenn die Königin in der Beute ist, kommen automatisch alle anderen Bienen hinterher
  • Zum Schluss noch das Flugloch verschließen

Und nun? Es gibt mehrere Möglichkeiten!

Wenn du den Schwarm nicht behalten möchtest, kannst du dich an andere Imker wenden und ihnen den Schwarm anbieten.

Wenn du den Schwarm behalten möchtest, gibt es einmal die „Kellermethode“. Das bedeutet, du stellst die geschlossene Beute ĂŒber Nacht dunkel, trocken und ruhig in einen Raum. So können sich die Bienen in Ruhe finden. Am nĂ€chsten Abend kannst du sie dann in eine vorbereitete fertige Beute einschlagen, in der sie sich neu als Volk aufbauen können.

Wir empfehlen diese Methode nicht, da sie die Bienen durch das Hungern sehr stark schwÀcht.

Wir ermöglichen dem neuen Volk lieber einen schnellen Start, indem wir ihnen BaurÀhmchen und eine Futterwabe einsetzen. So haben sie sofort gut zu tun und der Betrieb kann weitergehen. Sobald die Beute mit den neuen RÀhmchen ausgestattet ist, kann auch schon das Flugloch wieder geöffnet werden.